Besuch beim Hackerspace Bremen e.V


#1

Am vergangenen Wochenende war ich in Bremen unterwegs und habe dabei auch den ortsansässigen Hackerspace Bremen e.V. besucht. Alles in allem eine “normale” Ausstattung:

  • Konferenzraum mit Küchenzeile
  • Holz/Kunststoff-Werkstatt mit Lasercutter, Fräse und Drehbank
  • Elektronikwerkstatt mit Lötkolben, Netzteilen und Messgeräten
  • Kreativraum mit 3D-Druckern, 3D-Scanner, Plotter und Workstations

Die Elektronikbauteile werden über Sammelbestellungen organisiert welche nicht über die Vereinskasse laufen.
Weiterhin gab es noch ein “Krimskrams”-Regal mit 12 Fächern. Dort könne Bauteile zum Verbasteln gelagert werden und jeden Monat wandert das Material ein Fach weiter. Was nach einem Jahr keinen Bastler gefunden hat wird entsorgt.

Der Lasercutter ist ein 100 W Chinalaser. Leon und ich wollen noch einen Antrag an die Anstiftung stellen um ein ähnliches Modell für den Makerspace zu organisieren. Die Bremer haben mir gesagt, dass am Anfang alle Schrauben nachzuziehen sind und er etwas zickig ist. Bei Fragen können wir mit Unterstützung rechnen!


#2

Vernetzung läuft auch. Prima.
An einem Lasercutter wäre ich auch interessiert.